Hotel suchen

Date picker
Zimmer 1
Zimmer 2
Zimmer 3
Zimmer 4
Zimmer 5
Zimmer 6
Zimmer 7
Zimmer 8
Zimmer 9

Weitere KriterienWeniger Kriterien
(Promo code, IATA,...)

Premiere Classe

  • Wifi-Zugang Wifi-Zugang
  • Dusche Dusche
  • Kostenlose Hotelgarage Kostenlose Hotelgarage

Le Prix Le Plus Bas

Argumente für eine
Buchung auf PREMIERECLASSE.COM

  • Best-Preis-Garantie test
  • Keine Stornogebühren
  • Bezahlung über sichere Leitung
  • Verfügbarkeit in Echtzeit
  • Exklusive Services
  • Direct check-in

Günstiges Premiere Classe Hotelzimmer in Arles buchen

Lust auf ein entspanntes Wochenende in Arles? Dann quartieren Sie sich doch im Première Classe Hotel ein und lernen Sie die Stadt an der Rhône kennen!

Die Liste sortieren nach: Marke Entfernung Preis
  • Best Price
  • Renoviertes hotel

ab EUR 36

Gültig am 26 september 2017

PREMIERE CLASSE ARLES
2 km vom Zentrum entfernt
WIFI + Restaurant Dusche Behindertenzugang Kostenlose Hotelgarage

Unser Hotel 1*, liegt an der Schwelle zur Camargue und nur wenige Minuten vom Stadtze (...) Details zum Hotel anzeigen

loading following hotels
Entdecken Sie weitere Hotels der Louvre Hotelgruppe für dieses Reiseziel
  • Best Price
  • Renoviertes hotel

ab EUR 53

Gültig am 29 september 2017

CAMPANILE ARLES
1 km vom Zentrum entfernt

Ihr Campanile Hotel Arles ist der ideale Ausgangspunkt, um die Feuchtgebiete der Cama (...) Details zum Hotel anzeigen

  • Best Price

ab EUR 51

Gültig am 01 oktober 2017

KYRIAD ARLES
2 km vom Zentrum entfernt
Wifi-Zugang Behindertenzugang Canal+

Das 3-Sterne-Hotel Kyriad Arles ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für die Besicht (...) Details zum Hotel anzeigen

"Arles ist eine Gemeinde des Départements Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur. Durch die Stadt, die zwischen Nîmes im Westen und Marseille im Osten eingebettet ist, fließt die Rhône. Der Name Arles leitet sich aus dem keltischen Wort Arelate ab, das soviel bedeutet wie ""Ort, der nah einem Tümpel liegt"" und auf die Sumpfgebiete, die die Stadt umgeben hindeutet. Arles ist eine geschichtsträchtige, sehr alte Stadt, die besonders stark vom Altertum geprägt ist. In der Tat vermutet man, dass die Stadt über 2500 Jahre alt ist und trotz der Jahrtausende, die ins Land gegangen sind, kann man noch heute bemerkenswerte Überreste aus dieser längst vergangenen Zeit finden. So lässt sich in Arles beispielsweise eine Theaterruine, eine Arena und ein Zirkus besichtigen, die aus frühster Besiedelungsgeschichte stammen. 

Unter anderem aus diesem Grund, hat sich die Stadt den Titel ""Ville d'Art et d'Histoire"" wohl verdient, und so sind zahlreiche Bauwerke und historische Stätten der Stadt auf der UNESCO-Liste für Weltkulturerbe verzeichnet. Heute ist Arles eine Stadt, die dem Tourismus gegenüber sehr offen ist und so werden die Einwohner Arles Sie sicherlich mit offenen Armen empfangen, sollten Sie sich für einen Urlaub in diese sonnige und geschichtsträchtige Stadt enscheiden. "

"In zwei Tagen kann man sich bereits einen guten Überblick über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und sehenswerten Viertel der Stadt verschaffen. Wer Bordeaux genauer kennenlernen möchte sollte sich allerdings eine bisschen mehr Zeit nehmen und auch die Umgebung erforschen. Am ersten Tag können Sie Ihre Entdeckungstour mit der Besichtigung des historischen Stadtteils, der sich Quartier de la Roquette nennt, beginnen. Die Geschichte dieses malerischen Viertels, das sich im südwesten des Stadtzentrums zwischen Rhône, Boulevard Clemenceau und der Rue Gambetta befindet, geht auf das Mittelalter zurück.

Langezeit Viertel der Seefahrer, ist das Viertel heute mit seinen hohen, schmalen Häusern und seinen exquisiten Fassaden eines der zahlreichen Zeugnisse der ereignisreichen Vergangenheit der Stadt. Am Abend können Sie in das Première Classe Hotel von Arles einchecken, bevor Sie sich eines der charmanten Restaurants der Altstadt zum Dinner aussuchen. Den zweiten Tag können Sie beispielsweise dem Besuch des Musée de la Camargue widmen, das in einer altertümlichen Schäferei die Geschichte des Naturraums der Carmargue vom XIX. Jh bis heute bildlich darstellt."

"Arles ist relative gut an das Straßen-, Flug- und Bahntransportnetz Frankreichs angebunden. Arles verfügt zwar nicht über einen eigenen Flughafen, ist aber durch die Nähe zu den Flughäfen Nîmes, Marseille, Avignon und Montpellier mit Paris und anderen französischen und europäischen Städten gut angebunden. Es ist also leicht per Flugzeug in die Nähe von Arles zu gelangen. Ebenso leicht ist die Stadt aber auch über die Autobahn A54 aus Nîmes und Marseille und die Bundesstraße N570 aus Avignon (über die A7) zu erreichen.

Für die Liebhaber der Bahn gibt es schließlich gibt es auch noch den Bahnhof im Viertel Trébon im Norden der Stadt, mit dem man schnell in die umgebende Region gelangen kann. innerhalb der Stadt gibt es das öffentliche Transportsystem Envia, mit dessen Hilfe man problemlos in alle Ecken der Stadt, aber auch in die äußeren Ränder der Gemeinde kommt. Für den umweltbewussten Reisenden gibt es auch in Arles die Möglichkeit die Stadt per Fahrrad oder zu Fuß zu endecken. Hyperlink: http://www.arlestourisme.com/home-de.html http://www.parc-camargue.fr/accueil.html http://arlesfrance.ca/transportation/index.html "